Die Umgebung2018-06-27T07:40:30+00:00

ÅRØSUND

Der Hafenort Årøsund

Der kleine Hafenort Årøsund ist der einzige Ort am Kleinen Belt, an dem noch immer Fisch angelandet wird, der anschließend auf dem Fischmarkt in Hvide Sande angeboten wird. Von Årøsund aus wird Kaviar in Länder wie Japan, die USA und Australien exportiert. Neben der Fischfabrik liegt eine Bootsbauerei, in der die alten Handwerkstraditionen am Leben erhalten werden.

Kunden und andere Interessierte dürfen den Bootsbauern gerne über die Schulter blicken. Am Hafen liegt auch das Årøsund Badehotel – ein ansehnliches Gebäude aus den 1930ern. Das Restaurant „Skipperstuen“ liegt im unteren Bereich des Årøsund Badehotel nur wenige Meter vom Strand entfernt. Es hat während der kompletten Sommersaison geöffnet.

Årøsund & Årø Prospekt

Årøsund Bootsbauer

Årøsund Badehotel

Karte des Hafens

ÅRØ

Auf Årø gibt es viel zu erleben

Die Fährüberfahrt von Årøsund nach Årø dauert nur wenige Minuten. Wenn man im Hafen ankommt, bemerkt man jedoch schnell die Ruhe, die die Insel auszeichnet. Auf Årø gibt es viel zu erleben: Ein Vogelreservat, den historischen Hof „Brummers Gaard“, Gallowayrinder, die Weihnachtskirche, den Deich „Æ højvej“, das Årøer Weingut und vieles mehr.

Im Laufe des Jahres finden auf der Insel auch viele Veranstaltungen statt wie z. B. ein kulinarisches Festival, der Årøer Naturlauf und geführte Ausflüge. Sie können auf der hervorragenden Website der Insel mehr erfahren.

Fahrplan

Brummers Gaard

Weingut Årø

Spuren in der Landschaft

DAS FÖRDEBOOT HELENE

Bootsfahrt auf der Haderslever Förde

Die 12 km lange und idyllische Fahrt auf der Haderslever Förde lässt Sie die Natur hautnah erleben. Gegen Mittag legt die Helene im Haderslever Hafen ab, um nach Årø und Årøsund und wieder zurück zu fahren.

Man kann beide Strecken mitfahren oder auf Årø bzw. in Årøsund von Bord gehen. Man kann evtl. mit dem Fahrrad nach Haderslev fahren und die Räder mit an Bord nehmen oder mit dem Bus von Årøsund nach Haderslev fahren.

Fahrplan Helene

Bootsfahrt zwischen

Haderslev og Årøsund

Haben Sie Fragen?

VisitHaderslev

Tlf. 73 54 56 30

bureau@visithaderslev.dk

HADERSLEV

Eine Stadt mit vielen Möglichkeiten

Die 700 Jahre alte Handelsstadt Haderslev ist von ihrer langen Geschichte geprägt. Die Altstadt mit der Kathedrale und dem Marktplatz im Zentrum ist sehr gut erhalten. Hier stehen Häuser aus dem 16. Jahrhundert. Sie können an Stadtführungen und historischen Stadtwanderungen durch die Altstadt teilnehmen oder sich den Nachtwächtern anschließen, wenn sie im Sommer ihre Abendrunde gehen.

Mitten in der Stadt liegt der Haderslever Seepark, in dem sich u. a. hübsche Blumenbeete, kleine Gärten, Kunstskulpturen und vieles mehr befinden. Es gibt auch eine interessante Fußgängerzone mit vielen schönen Geschäften.

Die Wachmänner in Haderslev

Haderslev Dom

Streetdome

Natur & Geschichte

GRAM

Das Schloss im Mittelpunkt

Gram ist einer der ältesten Orte in Südjütland und wurde etwa zeitgleich mit Haderslev gegründet. In Gram können Sie das Schloss Gram besuchen. Das Schloss kann bis ins 13. Jahrhundert datiert werden und war über lange Zeit hinweg ein Machtfaktor in der ganzen Region. Das Schloss war seit dem 17. Jahrhundert in den Händen des Schack-Geschlechts gewesen, wechselte aber vor einigen Jahren den Besitzer und wurde umfassend restauriert.

Der beeindruckende Schlosspark ist ebenfalls einen Besuch wert. Das ganze Jahr hindurch werden im Schloss Führungen veranstaltet, und freitags findet der „Ghost Walk“ statt. Vielleicht treffen Sie ja auf die alte Gräfin, von der gesagt wird, dass sie im Schloss umherspukt?

Vom Schlosspark

www.gramslot.dk

Messen und Märkte